Foren

Schellackplatten Rundfunk - Musik ab 1900 :: Foren :: Schellack Sendungen von: :: Austroton
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
Po 48120, Comedien-Quartett, Kaffeeklatsch bei Tante Linchen
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, snookerbee, krammofoon, Charleston1966, Der_Designer
Autor Eintrag
Austroton
Fr Nov 07 2014, 18:02
Registriertes Mitglied #718
Dabei seit: Do Jan 01 1970, 01:00
Einträge: 1194
Hier nun die zweite Version dieses Titels, vorgetragen vom Comedien-Quartett. Dies war eine Kölner Gesangsgruppe, das Ende der vierziger, Anfang der fünfziger Jahre viele der Kölner Polydor-Stars begleitete (Willy Schneider, René Carol, Peter René Körner u. a.). Als Solo-Aufnahme ist mir nur diese und die Po 48114 (Skandal im Harem / Donkey-Serenade) bekannt. Erstaunlich, daß man noch 1948 Aufnahmen in Vokal-Ensemble-Stil der dreißiger Jahre machte. Kann jemand sagen, wer sich hinter dem Comedien-Quartett verbirgt?

Matriznummer: 696 KK
Bestellnummer: Po 48120
Titel: Kaffeeklatsch bei Tante Linchen
Interpreten: Comedien-Quartett
Aufnahme: (Köln ?) 24. September 1948





Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder
Nach oben
humoresk
Mo Nov 10 2014, 19:49
Registriertes Mitglied #370
Dabei seit: So Jun 10 2012, 16:06
Einträge: 2728
Vielen Dank für den schönen Vergleich! Ich wage kaum, es zu tippen, aber: Hartung finde ich fast besser! Das Comedien-Quartett fällt für meinen Geschmack gegenüber den Vorkriegsgesangsgruppen doch eindeutig ab... Die Rückseite ist vielleicht noch schöner anzuhören, aber die Ausgewogenheit fehlt mir hier einfach.

Herzliche Grüße

Josef
Nach oben
humoresk
Fr Dez 26 2014, 22:39
Registriertes Mitglied #370
Dabei seit: So Jun 10 2012, 16:06
Einträge: 2728
Zum Comedien-Quartett sollte man auch einmal etwas machen, Auftrag angenommen.

Für heute nur ein paar kleine Schnipsel: Das Ensemble wurde nach dem Krieg von einem alten Vokalgruppenbekannten gegründet - Herbert Imlau! Humoresk Melodios, Melodisten, Spree-Revellers, Meister-Sextett und wieder Spree-Revellers bzw. Fünf Melodisten - Imlau zählt zwischen 1934 und 1941 zu den Gesichtern (und Stimmen), die in deutschen Vokalgruppen immer wieder auftauchen.

Nach der Entlassung aus der Kriegsgefangenschaft gründete er mit einem alten Spree-Revellers-Kollegen das Comedien-Quartett:


Imlau, völlig abgemagert, als zweiter von rechts, links Werner Preuß.








Alles Weitere einmal bei Gelegenheit...

Liebe Grüße

Josef
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System