Foren

Schellackplatten Rundfunk - Musik ab 1900 :: Foren :: Schellack Sendungen von: :: livschakoff
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
S. Jaroff - ein bislang unbekanntes Pseudonym für Ilja Livschakoff
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, snookerbee, krammofoon, Charleston1966, Der_Designer
Autor Eintrag
livschakoff
Fr Okt 11 2019, 00:25
Registriertes Mitglied #483
Dabei seit: Do Feb 21 2013, 13:55
Einträge: 615
Mit S. Jaroff mag so mancher den Leiter des berühmten Don Kosaken Chores, nämlich Serge Jaroff assoziieren, doch diese Vermutung führt bei folgenden Tonbeispielen zweifellos in die Irre: Auf der unscheinbaren Braunetikett-Platte 660 der "Grammophon" von 1931 hören wir ein Trio, das rein instrumental die (insbesondere in Spezialarrangements sattsam bekannten) Ave Marias von Franz Schubert und Charles Gounod (letzterer hier auf Bach'schen Harmoniepfaden wandelnd) mit beachtlicher Raffinesse interpretiert; der Geiger erweist sich hier als elegant aufspielender ausdrucksstarker Musiker.
Etliche Jahre konnte ich mir keinen Reim darauf machen, daß ausgerechnet S. Jaroff auch einmal Geiger gewesen sein sollte. (Immerhin war der Chorleiter Jaroff im Jahre 1931 kein unbeschriebenes Blatt mehr; sein Ensemble bestand damals schon gut 10 Jahre.)
Die Matrizen der Platte 660 lauten 3400 BR II und 3403 1/2 BR II. Zur ungefähren zeitlichen Einordnung dieser Aufnahmen nahm ich die Lotz-Diskographie für Ilja Livschakoff zur Hand und wurde sofort fündig:
Mit denselben Matrizen und Titeln ist dort die POLYDOR 23881 aufgeführt:
Es spielen dort Livschakoff selbst sowie der Harfenist Max Saal sowie der Flötist Albert Harzer. - Darüber hinaus sind hier noch zwei weitere Titel mit dieser Besetzung auf der Platte POLYDOR 23879 zu finden, die mir in Neuauflage als Rotetikett-Version (GRAMMOPHON 10343) vorliegt.

Es ist nicht auszuschließen, daß diese weitere Platte vormals auch Eingang in den Billigpreissektor mit dem Braunetikett gefunden hatte, dann wahrscheinlich wieder mit dem Pseudonym S. Jaroff...
Besitzt jemand die entsprechenden Kataloge ab 1931 oder die betreffenden Monats-Hauszeitschriften der "Grammophon"?

Die Aufnahmen sind leider - bedingt durch hoffnungsloses Kurbeln dieser Scheibe in "grauer" Vergangenheit - keine Kost für Gelegenheitshörer. Dies bitte ich zu entschuldigen.


GRAMMOPHON 660 A
Matr. 3400 BR II
Schubert-Charmilé: Ave Maria




Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder

GRAMMOPHON 660 B
Matr. 3403 1/2 BR II
Ave Maria (Bach-Gounod)




Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder


Die ebenfalls von 1931 stammenden Aufnahmen mit derselben Besetzung als Neuauflage von Mitte der 30er Jahre - mit vollständigen Besetzungsangaben:


Matrize 3380 BR







Matrize 3381 BR II





[ Bearbeitet Fr Okt 11 2019, 15:52 ]
Nach oben
Musikmeister
Sa Okt 12 2019, 21:31
Registriertes Mitglied #226
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Einträge: 1100
livschakoff schrieb ...

Es ist nicht auszuschließen, daß diese weitere Platte vormals auch Eingang in den Billigpreissektor mit dem Braunetikett gefunden hatte, dann wahrscheinlich wieder mit dem Pseudonym S. Jaroff...
Besitzt jemand die entsprechenden Kataloge ab 1931 oder die betreffenden Monats-Hauszeitschriften der "Grammophon"?

Es ist nur diese Platte als billiges Braun-Etikett im September 1931 erschienen, nachdem die beiden Grün-Etiketten bereits ca. im Juni/Juli 1931 erschienen sind. Die Platte wurde einfach als "S.Jaroff" angekündigt ohne weitere Infos. Das Rot-Etikett erschien dann ca. im Mai/Juni 1935.
Nach oben
snookerbee
Do Okt 24 2019, 14:15

Registriertes Mitglied #166
Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 4671
Sehr schöne und interessante Sendung. Nicht nur, da hier ein populärer Tanzorchesterleiter seine klassischen Fähigkeiten unter Beweis stellt, auch wegen der Gegenüberstellung der beiden "Ave Marias", die von mir sehr gern gehört werden.

Ist es vermessen von mir, um eine Sendung mit den Rot-Etikett-Aufnahmen zu bitten?

Herzlichen Dank und beste Grüße
Claus
Nach oben
livschakoff
So Okt 27 2019, 11:26
Registriertes Mitglied #483
Dabei seit: Do Feb 21 2013, 13:55
Einträge: 615
snookerbee schrieb ...


Ist es vermessen von mir, um eine Sendung mit den Rot-Etikett-Aufnahmen zu bitten?



Entschuldige bitte, Claus, dass ich erst so spät antworte, aber ich habe Deinen Kommentar erst jetzt gelesen. - Ich werde die beiden Titel demnächst noch nachsenden.
Liebe Grüße
Volker
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System