Foren

Schellackplatten Rundfunk - Musik ab 1900 :: Foren :: Schellack Sendungen von: :: Grammophoniker
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
Ain´t She Sweet / Looking At The World Thru´ Rose-Coloured Glasses / Jack Pettis & His Band
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, snookerbee, krammofoon, Charleston1966, Der_Designer
Autor Eintrag
Grammophoniker
Di Sep 10 2019, 20:16
Registriertes Mitglied #337
Dabei seit: Mi Mär 14 2012, 18:42
Einträge: 485
Hallo zusammen!
Heute kommt eine IMPERIAL-Platte zu Gehör. Die Platte sieht eigentlich besser aus, als sie spielt - Ich wünsche ich Euch wie immer: Viel Vergnügen.


SEITE A

AIN´T SHE SWEET
Foxtrot (Yellen / Ager)

JACK PETTIS & HIS BAND
With Vocal Chorus - Duet By LAMBERT & HILLPOT

IMPERIAL / No. 1742 / 969 / Elektrische Aufnahme

Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder





SEITE B

LOOKING AT THE WORLD THRU´ ROSE-COLOURED GLASSES
Foxtrot (Mailie Staiger)

JACK PETTIS & HIS BAND
With Vocal Chorus: I. KAUFMAN

IMPERIAL / No. 1742 / 970 / Elektrische Aufnahme

Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder



Ich hoffe, Euch gefällt meine Sendung Nr. 122


[ Bearbeitet Fr Sep 13 2019, 21:14 ]
Nach oben
Polyfar41
Di Sep 10 2019, 21:48
Radiohörer
Registriertes Mitglied #823
Dabei seit: Di Jan 12 2016, 19:31
Einträge: 271
Ein paar Anmerkungen zu dieser Platte:
die Aufnahmen sind Übernahmen aus USA von den Originalen

Ain't she sweet: New York, 11.Februar 1927, Banner 1742 mx.7107-2
voc. Scrappy Lambert & Billy Hillpot

Looking at the World thru' Rose-Coloured Glasses: New York ca.16.Juni 1926, Banner 1798, mx. 6671-1
voc. Irving Kaufman

Nicht klar ist, ob die Aufnahmen von Adrian Schubert und seinem Orchester eingespielt wurden, wie in der American Dance Band Discography 1927-1942 angegeben, oder von Jack Pettis (and his Pets) stammen, der ab 1926 in New York selbst Plattenaufnahmen machte und dessen Name auf der Imperial-Edition steht.

Gruß
Klaus
Nach oben
snookerbee
Do Sep 12 2019, 17:40

Registriertes Mitglied #166
Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 4659
Der Klang der Aufnahmen differiert sehr stark. Die frühe Aufnahme klingt deutlich "elektrischer" als die spätere.

Danke für die rhythmisch intensive Sendung.
VG Claus
Nach oben
Grammophoniker
Fr Sep 13 2019, 21:06
Registriertes Mitglied #337
Dabei seit: Mi Mär 14 2012, 18:42
Einträge: 485
Vielen Dank an Klaus für Deine Angaben zu den Aufnahmen und an snookerbee Claus für Deinen Kommentar. Ich denke zur damaligen Zeit wurde viel mit dem relativ neuen elektrischen Aufnahmeverfahren herumexperimentiert.
Viele Grüße
Stefan
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System