Foren

Schellackplatten Rundfunk - Musik ab 1900 :: Foren :: Schellack Sendungen von: :: jitterbug
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
Sondersendung: "Show Boat" (Kern/Hammerstein II) BRUNSWICK A.5117 - A.5120 (A 5125)
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, snookerbee, krammofoon, Charleston1966, Der_Designer
Autor Eintrag
jitterbug
Sa Aug 24 2019, 15:14
Registriertes Mitglied #501
Dabei seit: Mi Mär 27 2013, 16:49
Einträge: 754
Im Oktober 1936 stellt die DEUTSCHE GRAMMOPHON / BRUNSWICK erstmalig diese vier 30cm-Platten Platten aus dem Musical "Show Boat" vor, die wegen der Neuverfilmung als Tonfilm in den USA (Premiere in New York am 14. Mai 1936) mit IRENE DUNN, ALLAN JONES, PAUL ROBESON, HELEN MORGAN und vielen anderen erstmalig in Deutschland veröffentlicht wurden.

Die Aufnahmen, auf die zurückgegriffen wurde, stammen allerdings bereits von 1932 und zeigen eine Broadway-Besetzung mit PAUL ROBESON, JAMES MELTON, HELEN MORGAN, COUNTESS OLGA ALBANI und FRANK MUNN begelitet von VICTOR YOUNG mit seinem Orchester.


Anzeige Oktober 1936

Der Preis einer 30cm Platte lag bei Neuerscheinung dieser Reihe bei RM 4,25, gelockt wurde mit dem Werbegeschenk. "Werden sämtliche Platten bezogen, so wird ein Album kostenlos mitgeliefert." Der Gesamtpreis belief sich also RM 17,-, so ist es nicht verwunderlich, dass das Album sehr rar zu finden ist.

Diesen Sommer, während einer Ferienreise in Schweden, sollte es mit gelingen, erstmal das Album zu Gesicht zu bekommen, gefüllt mit allen Platten. Auch wenn es nicht in taufrischem Zustand ist, war die Freude über den Fund sehr groß, so möchte ich diese Aufnahmeserie nicht vorenthalten und stelle sie komplett in der logischen Abfolge als Sondersendung vor.


30 cm Brunswick Album

Obwohl der Film in Deutschland offenbar nicht gezeigt wurde, waren die Platten auch hier über mehrere Monate gelistet, als A.5125 kamen zwei der Aufnahmen neu gekoppelt heraus; sie sind im Jahreskatalog 1937 gelistet.


Victor Young



Show Boat Overture (Kern)
VICOR YOUNG and his Orchestra

Mx: BX 12230-A / 20117 A
BRUNSWICK A 5120 A
New York, 20 August 1932
Veröffentlichung: September 1937
(unbearbeitete Digitalisierung)


Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder




Paul Robeson in "Show Boat"



Ol' Man River (Kern/Hammerstein II)
PAUL ROBESON with VICOR YOUNG and his Orchestra

BX 12096-A / 20114 B
Brunswick A 5120 B / A 5125 A
New York, 21 July 1932
Veröffentlichung: September 1937
(unbearbeitete Digitalisierung)



Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder





Helen Morgan



Bill (Kern/Hammerstein II)
HELEN MORGAN with VICOR YOUNG and his Orchestra

Mx: BX 12161-A / 20115 A
Brunswick A 5117 A
New York, 09 August 1932
Veröffentlichung: September 1937
(unbearbeitete Digitalisierung)



Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder



Bill (Kern/Hammerstein II)
HELEN MORGAN with VICOR YOUNG and his Orchestra

Mx: BX 12162-A / 20115 B
Brunswick A 5117 B / A 5125 B
New York, 09 August 1932
Veröffentlichung: September 1937
(unbearbeitete Digitalisierung)




Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder




James Melton



You Are Love (Kern/Hammerstein II)
JAMES MELTON with VICOR YOUNG and his Orchestra

Mx: BX 12094-A / 20115 A
Brunswick A 5118 A
New York, 20 July 1932
Veröffentlichung: September 1937
(unbearbeitete Digitalisierung)


Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder



Make Believe (Kern/Hammerstein II)
JAMES MELTON with VICOR YOUNG and his Orchestra

Mx: BX 12160-A / 20115 B
Brunswick A 5118 B
New York, 09 August 1932
Veröffentlichung: September 1937
(unbearbeitete Digitalisierung)


Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder




Countess Olga Albani


Frank Munn



Why Do I Love You? (Kern/Hammerstein II)
COUNTESS ALBANI - FRANK MUNN with VICOR YOUNG and his Orchestra

Mx: BX 12159-A / 20117 A
Brunswick A 5119 A
New York, 09 August 1932
Veröffentlichung: September 1937
(unbearbeitete Digitalisierung)


Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder



Show Boat Finale (Kern/Hammerstein II)
VICOR YOUNG and his Orchestra
with Vocal Chorus

Mx: BX 12231-A / 20117 B
Brunswick A 5119 B
New York, 26 August 1932
Veröffentlichung: September 1937
(unbearbeitete Digitalisierung)


Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder



Viel Vergnügen mit diesem zeitgenössischem Eindruck der gesamten Aufführung dieses Broadway-Musicals, aus dem acht der großen Nummern in diesem Album vereint wurden.

Beste Grüße, Stephan


[ Bearbeitet So Aug 25 2019, 11:56 ]
Nach oben
Grammophoniker
Sa Aug 24 2019, 18:42
Registriertes Mitglied #337
Dabei seit: Mi Mär 14 2012, 18:42
Einträge: 485
Vielen herzlichen Dank für Deine wundervolle Sendung!
Stefan.
Nach oben
Polyfar41
So Aug 25 2019, 09:05
Radiohörer
Registriertes Mitglied #823
Dabei seit: Di Jan 12 2016, 19:31
Einträge: 271
Herzlichen Dank für die Sendung dieser frühen Interpretation des Musicals, die ich sehr schön finde.

Hierzu noch 3 Anmerkungen bzw. Ergänzungen:
An den Brunswick-Aufnahmen des Jahrgangs 1932 fällt allgemein auf, dass sie sehr präsent klingen, jedoch die Tiefton-Wiedergabe schwächelt. Ein geändertes Mikrofon-Setup, das bis gegen Ende 1932 in den New Yorker Studios verwendet wurde, war hierfür verantwortlich. Nach erneuter Änderung verbesserte sich die Tonqualität dramatisch (lt.Brunswick-wiki).

Im Inlay der Naxos-CD 8.120789, die diese 8 Titel enthält, werden als genaues Aufnahmedatum für die Ouverture (BX12230) der 20.August und für das Finale (BX12231) der 26.August 1932 genannt.

Diese acht Aufnahmen wurden, nachdem Brunswick zweimal den Besitzer gewechselt hatte, im Jahr 1941 auf Columbia 55004 bis 55007 (Album C-55) noch einmal veröffentlicht.

Gruß
Klaus
Nach oben
jitterbug
So Aug 25 2019, 11:55
Registriertes Mitglied #501
Dabei seit: Mi Mär 27 2013, 16:49
Einträge: 754
Polyfar41 schrieb ...

(...)
Im Inlay der Naxos-CD 8.120789, die diese 8 Titel enthält, werden als genaues Aufnahmedatum für die Ouverture (BX12230) der 20.August und für das Finale (BX12231) der 26.August 1932 genannt.
(...)


Lieben Dank für die Ergänzungen und Anmerkungen, die Daten für Ouvertüre und Finale habe ich ergänzt!

Herzliche Grüße, Stephan
Nach oben
Odeon89
Mi Aug 28 2019, 19:38
Registriertes Mitglied #160
Dabei seit: Di Mär 22 2011, 12:19
Einträge: 360
Vielen Dank für die Vorstellung dieses Kleinods aus dem BRUNSWICK-Sortiment!
Helen Morgan hat 1929 den schönen Titel "Can't help lovin' that Man" schon einmal für VICTOR aufgenommen; evtl. stelle ich diese Aufnahme (auf ELECTROLA) demnächst hier auch einmal als Vergleich vor.Stephan, liegen dir auch die anderen BRUNSWICK-Alben ("Classic Swing"-/ "British Federation of Rhythm Clubs"-Album usw.) vor, die unter Dietrich Schulze in den 1930ern in Deutschland erschienen? Es wäre sehr spannend, diese evtl. hier einmal zu sehen (und evtl. auch zu hören)...
Danke für diese schöne Sendung!
Kai
Nach oben
jitterbug
So Sep 01 2019, 21:26
Registriertes Mitglied #501
Dabei seit: Mi Mär 27 2013, 16:49
Einträge: 754
Odeon89 schrieb ...

...Stephan, liegen dir auch die anderen BRUNSWICK-Alben ("Classic Swing"-/ "British Federation of Rhythm Clubs"-Album usw.) vor, die unter Dietrich Schulze in den 1930ern in Deutschland erschienen? Es wäre sehr spannend, diese evtl. hier einmal zu sehen (und evtl. auch zu hören)...
...
Kai

Hallo Kai,

fein, dass Dir diese Sendung gefällt, die ELECTROLA-Ausgabe von HELEN MORGAN besitze ich auch, aber gerne kannst Du Dein Exemplar vorstellen.

Dieses "Show Boat" Album war das letzte der deutschen Alben, das mir noch fehlte: Die beiden britischen Übernahmen "A Short Survey Of Modern Rhythm" und "British Rhythm Club Federation Album" und auch die beiden "Classic Swing" Alben von Schulz-Köhn besitze ich seit vielen Jahren. Das Projekt, sie kommentiert wieder zu veröffentlichen, scheiterte vor einigen Jahren leider an der Insolvenz der kleinen Firma in Hannover, für die ich damals arbeitete.

Eine komplette Vorstellung ist wegen der dicken Loner Notes und der Anzahl der Titel schwierig in diesem Rahmen zu verwirklichen, aber vielleicht kann ich ja mal mit Auszügen anfangen... Oder Du musst mal nach berlin kommen zu einer never-ending-Plattensession?

Viele Grüße, Stephan
Nach oben
Odeon89
Fr Sep 06 2019, 21:04
Registriertes Mitglied #160
Dabei seit: Di Mär 22 2011, 12:19
Einträge: 360
Vielen Dank, Stephan - schade, dass das Swing-Projekt nicht zustande kommen konnte! Diese Alben (als deutsche Ausgaben) stehen auch allesamt noch recht weit oben auf meiner Suchliste... Zu einer never-ending-Plattensession kann ich schwerlich nein sagen - Danke sehr ;-)
Viele Grüße,
Kai
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System