Foren

Schellackplatten Rundfunk - Musik ab 1900 :: Foren :: Schellack Sendungen von: :: snookerbee
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
671 - Komm zurück!!! - Odeon Tanzorchester (Billy Bartholomew) - 1938
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, snookerbee, krammofoon, Charleston1966, Der_Designer
Autor Eintrag
snookerbee
Do Aug 01 2019, 02:11

Registriertes Mitglied #166
Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 4606



Komm' zurück!!!
Foxtrot (Nimm mich mit)
(Tornerai - Tell me why - J'attendrai - Au revoir)
- Dino Oliviero / Ralph M. Siegel -
Odeon-Tanz-Orchester
ODEON O-31 382 a
Be 12110

Im Wachs:
P Be 12110
HL 8

Aufnahme:
25. August 1938,
Carl Lindström AG,
Berlin, SO.33,
Schlesische Straße 26,
Raum 2

Orchester: Billy Bartholomew
Arrangement: Adolf Steimel


Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder

Nach oben
obbbs
Do Aug 01 2019, 12:04
Registriertes Mitglied #209
Dabei seit: Mo Aug 08 2011, 23:10
Einträge: 289
Grandiose Interpretation dieses Klassikers! Bin weitgehend sprachlos und schließe daher rasch mit Dank und besten Grüßen, Oliver
Nach oben
monokel
Di Aug 06 2019, 19:06
Registriertes Mitglied #388
Dabei seit: Mo Jul 09 2012, 14:03
Einträge: 1343
Oliver hat Recht!! Super Interpretation ... da würde ich gradewegs und flott zurück kommen.
So swingig hat Billy Bartholomew selten gespielt
Danke fürs präsentieren!

LG
Michael
Nach oben
jitterbug
Sa Aug 10 2019, 18:20
Registriertes Mitglied #501
Dabei seit: Mi Mär 27 2013, 16:49
Einträge: 753
Hier noch die Ansicht der Erstausgabe dieser beeindruckenden Platte mit Billy Bartholomews Namen auf dem Etikett.

Nach oben
Odeon89
Mo Aug 12 2019, 15:55
Registriertes Mitglied #160
Dabei seit: Di Mär 22 2011, 12:19
Einträge: 355
Danke fürs Vorstellen - diese Platte war mir noch unbekannt. Die Aufnahme ist - ohne Frage - großartig instrumentiert und perfekt swingend gespielt. Allerdings macht das Arrangement von Steimel, den ich sonst sehr schätze, aus dem melancholisch-sehnsuchtsvollen Titel hier eine ungewohnt heiter swingende, belanglose Nummer, die der Komposition meiner Meinung nach überhaupt nicht gerecht wird.

[ Bearbeitet Mo Aug 12 2019, 15:59 ]
Nach oben
snookerbee
So Aug 18 2019, 23:44

Registriertes Mitglied #166
Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 4606
jitterbug schrieb ...

Hier noch die Ansicht der Erstausgabe dieser beeindruckenden Platte mit Billy Bartholomews Namen auf dem Etikett.


Warum hat denn Odeon nochmal anonym veröffentlicht?
Hatte Bartholomew vielleicht dann schon einen Vertrag mit einer anderen Firma?

Odeon89 schrieb ...

.. Allerdings macht das Arrangement von Steimel, den ich sonst sehr schätze, aus dem melancholisch-sehnsuchtsvollen Titel hier eine ungewohnt heiter swingende, belanglose Nummer, die der Komposition meiner Meinung nach überhaupt nicht gerecht wird.


Sicherlich hat die Aufnahme wenig mit den Intentionen des Komponisten gemein. Generell finde ich aber äußerst interessant, Lieder auch mal "gegen der Strich" gespielt zu hören. Für mich ist es schön, dass wir dieses Arrangement von Steimel hören können. Zeigt es doch die hervorragende Qualität des Orchesters ebenso wie interessante Anleihen an ausländische Swingmusik. Die Schlusspassage stammt, wenn ich richtig erinnere, haargenau von einer Goodman-Aufnahme, doch welche?

VG Claus
Nach oben
Odeon89
Sa Aug 24 2019, 12:36
Registriertes Mitglied #160
Dabei seit: Di Mär 22 2011, 12:19
Einträge: 355
snookerbee schrieb ...

Warum hat denn Odeon nochmal anonym veröffentlicht?
Hatte Bartholomew vielleicht dann schon einen Vertrag mit einer anderen Firma?

Deine Pressung, Claus, wird vermutlich schon aus der Zeit unmittelbar nach Kriegsbeginn stammen, als Bartholomew als Engländer in Deutschland nicht mehr verkäuflich gewesen wäre. So anonymisierte man bei der Odeon das Orchester einfach und konnte den beliebten Titel weiterpressen und -verkaufen.
Nach oben
snookerbee
So Aug 25 2019, 17:57

Registriertes Mitglied #166
Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 4606
Odeon89 schrieb ...

Deine Pressung, Claus, wird vermutlich schon aus der Zeit unmittelbar nach Kriegsbeginn stammen, als Bartholomew als Engländer in Deutschland nicht mehr verkäuflich gewesen wäre. So anonymisierte man bei der Odeon das Orchester einfach und konnte den beliebten Titel weiterpressen und -verkaufen.


Danke. Das macht Sinn.
VG Claus
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System