Foren

Schellackplatten Rundfunk - Musik ab 1900 :: Foren :: Schellack Sendungen von: :: livschakoff
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
Austin Egen und sein intimes Orchester: Ohne Tränen gibt's keine Liebe
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, snookerbee, krammofoon, Charleston1966, Der_Designer
Autor Eintrag
livschakoff
Do Jun 27 2019, 00:13
Registriertes Mitglied #483
Dabei seit: Do Feb 21 2013, 13:55
Einträge: 615
Aus der unüberschaubar reichhaltigen Fülle an Aufnahmen mit Austin Egens intimem Orchester
habe ich heute den folgenden Titel ausgesucht:

ELECTROLA E.G. 1227
Matr. BL 5137 II

Ohne Tränen gibt's keine Liebe (Austin Egen - Nico Dostal)
Austin Egen und sein intimes Orchester
Aufnahme: 1929
Entweder ist bei diesen Platten die Pressung mies, oder die Aufnahmen wurden zu leise aufgenommen. Eine Digitalisierung ist daher immer von Kompromissen bestimmt:




Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder

Nach oben
Musikmeister
Do Jun 27 2019, 18:39
Registriertes Mitglied #226
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Einträge: 1100
Schöne Solistik!
Nach oben
snookerbee
Fr Jun 28 2019, 18:44

Registriertes Mitglied #166
Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 4668
Erstaunliche Platte zwischen Trumbauer- und Swing-Stilistik.

Ob der Bearbeiter (Arrangeur) "A. Young" wohl einer der Begleitmusiker, vielleicht sogar einer der Solisten, war ?

Danke für die schöne Sendung!
VG Claus
Nach oben
Musikmeister
Fr Jun 28 2019, 23:25
Registriertes Mitglied #226
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Einträge: 1100
Der Pianist Arthur Young hat bei einigen Egen-Aufnahmen 1929 mitgewirkt, Ende des Jahres 1929 dann aber auch schon wieder in England aufgenommen.
Nach oben
Odeon89
So Jun 30 2019, 14:46
Registriertes Mitglied #160
Dabei seit: Di Mär 22 2011, 12:19
Einträge: 361
Eine der schönsten Platten von Austin Egen, wie ich finde. Die Aufnahme entstand ca. im April 1929 (Quelle: H.H. Lange). Danke für diese Sendung.

Die Solisten des "Intimen Orchesters" sind nach Lange:
R. Di Conti (tp), Teddy Kline (as, arr), Billy Barton (cl, as), Arthur Young (p, arr), Eugen Berman, Len Eimmonds (v), Arthur Brosche (tuba, b), Dick Stauff (d).
Nach oben
Musikmeister
So Jun 30 2019, 19:05
Registriertes Mitglied #226
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Einträge: 1100
Odeon89 schrieb ...

Die Aufnahme entstand ca. im April 1929 (Quelle: H.H. Lange).


07.03.1929 (Quelle: Alan Kelly EMI Archive)
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System