Foren

Schellackplatten Rundfunk - Musik ab 1900 :: Foren :: Schellack Sendungen von: :: krammofoon
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
La Mujer del Costeno - Pavilion-Players - 1471
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, snookerbee, krammofoon, Charleston1966, Der_Designer
Autor Eintrag
krammofoon
Fr Mai 03 2019, 11:41
Schellack-Gnadenhof

Registriertes Mitglied #194
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 2570
Servus :-)

Tonträgerformat: 10" WINNER - akustisch

Bestellnummer - falls bekannt: 4083

Matriznummer - falls bekannt: 8731

Erscheinungsjahr - falls bekannt: vermutlich 1925 oder spät 1924.....

Zustand á la "Schellack-Gnadenhof": die Platte ist eindeutig ausgebrochen, wie man unschwer erkennen kann.....


Vielleicht fragt sich jetzt der Eine oder Andere, ob ich keine besseren Platten mehr in meinem "Schellack-Gnadenhof" habe, aber ich möchte mal sporadisch immer wieder solch eine Platte hernehmen, welche normalerweise im Mülleimer landen würde. Auch hier lässt sich oft noch viel Schönes an Tönen aus der geschundenen Rille entnehmen.....

Sonstiges: ---

Viel Freude damit!

Gruss
Georg




Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder


Nach oben
Grammophoniker
Sa Mai 04 2019, 22:10
Registriertes Mitglied #337
Dabei seit: Mi Mär 14 2012, 18:42
Einträge: 438
Hallo Georg, vielen Dank, dass Du die Platte trotz der ausgebrochenen Stelle gesendet hast. Das was übrig ist, ist trotzdem noch hörenswert - und so viel fehlt ja nicht ;-)
Gruß
Stefan.
Nach oben
snookerbee
Mi Mai 08 2019, 12:23

Registriertes Mitglied #166
Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 4512

Zur Aufnahme: Lt. Rust wurden die meisten Edison Bell Winner von US-Matrizen gepresst. Eine Zuordnung bleibt er schuldig.

Zum Problem: Da gabs doch mal was im Forum, um solche Exemplare wenigstens noch einmal spielen und aufnehmen zu können ... Die fehlende Stelle wurde mit Pappe unterlegt, dann Kerzenwachs in die Fehlstelle gegeben, ausgekühlt, glattgestrichen und beim Abspielen schnitt die Leichttonnadel ihre Rille selbst. Gelegentliche Wiederholungsversuche nicht ausgeschlossen. Bei zwei Fehlstellen ist der Aufwand aber doch wohl schon sehr hoch, zumal man es für die Rückseite ja dann nochmal machen musss.

Die Platte hier klingt noch sehr schön, da ist der Ausbruch besonders ärgerlich. Ich habe eine Carste/Schuricke-Platte, die ist praktisch neuwertig, aber es fehlen die ersten Rillen ...

VG Claus

[ Bearbeitet Mi Mai 08 2019, 15:16 ]
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System