Foren

Schellackplatten Rundfunk - Musik ab 1900 :: Foren :: Schellack Sendungen von: :: snookerbee
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
623 - In The Dark & Flashes - Jess Stacy - 1935
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, snookerbee, krammofoon, Charleston1966, Der_Designer
Autor Eintrag
snookerbee
Fr Mär 08 2019, 21:54

Registriertes Mitglied #166
Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 4428

Wir hören zwei Klavierkompositionen des Trompeters Bix Beiderbecke, die dieser zu Lebzeiten nicht selbst aufnehmen konnte. Der Pianist Jess Stacy spielt auf seiner allerersten Soloplatte. Die Musik stammt aus einer Zeit, als jazzige Klaviermusik ohne eine starke rhythmisch antreibende linke Hand undenkbar war. Nicht so hier. Beiderbeckes Musik bindet die linke Hand ein in eine feine Klangmalerei aus impressionistischen Farbnuancen und Schattierungen. Beide Kompositionen bedienen ähnliche Stimmungen, so lag es nahe, sie auf einer Plattenseite zu vereinen. Beiderbeckes einzige eigene Klavier-Soloplatte unter dem Namen „In A Mist“ findet man leicht in der „Tube“.




IN THE DARK-FLASHES
(Beiderbecke)
JESS STACY-Piano Solo
Parlophone R 2233
(90445)

Im Wachs:
90445A

Aufnahme:
Chicago, 16. November 1935

Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder



[ Bearbeitet So Mär 10 2019, 00:43 ]
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System