Foren

Schellackplatten Rundfunk - Musik ab 1900 :: Foren :: Schellack Sendungen von: :: krammofoon
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
Vorbei, vorbei - Marie, Marie - Billy Bartholomew's "Delphians" - Doppelsendung - 1380
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, snookerbee, krammofoon, Charleston1966, Der_Designer
Autor Eintrag
krammofoon
Mo Sep 17 2018, 11:36
Schellack-Gnadenhof

Registriertes Mitglied #194
Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 2607
Servus :-)

Tonträgerformat: 10" POLYDOR - elektrisch

Bestellnummer - falls bekannt: 21594

Matriznummer - falls bekannt: 657 br II und 658 br II

Erscheinungsjahr - falls bekannt: 1928

Zustand á la "Schellack-Gnadenhof": diese Platte erreichte mich unlängst im komplett gespaltenen Zustand und mit einer durchgehenden Rillenstufe nach Verklebung am Rand..... verbunden mit der Bitte, hier doch mal zu schauen, was trotz der ziemlichen Ausbrüche und eben der Stufe ggf. noch möglich sei, um sie noch einmal abspielen zu können. Grau gedudelt allemal, was auf Seite 1 allerdings mehr heraussticht.
Ich habe dem Vorbesitzer gesagt, mit welchen Methoden ich - mechanisch - vorgehen würde, und dass zum guten Schluss noch ein bisschen ein Bundle an Software ran darf.
Abzuspielen ging das Ganze aber definitiv nur noch auf dem Grammophon. Für den Plattenspieler absolut unmöglich..... von daher die bewährte Kombination LIDO, SIGMA E-Dose und leise Nadel.....

Sonstiges: ---

Viel Freude damit!

Gruss
Georg




Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder





Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder


Nach oben
livschakoff
Mo Sep 17 2018, 11:53
Registriertes Mitglied #483
Dabei seit: Do Feb 21 2013, 13:55
Einträge: 615
Eine wirklich schöne Platte: mit Charme und Schmiß gespielt und von Dir mit viel Mühe der Nachwelt überliefert!
Vielen Dank, Georg!
Nach oben
obbbs
Mo Sep 17 2018, 17:23
Registriertes Mitglied #209
Dabei seit: Mo Aug 08 2011, 23:10
Einträge: 289
Bin ganz hingerissen von "Marie, Marie"! Die Rettung hat sich in jedem Fall gelohnt.

Dank und Gruß

Oliver
Nach oben
Musikmeister
Mo Sep 17 2018, 18:08
Registriertes Mitglied #226
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Einträge: 1100
Ein sehr schönes frühes Beispiel bzgl. Angaben zum Aufnahmeraum. Ab Sommer 1928 wurden diese Angaben auf den Platten ergänzt. Diese Platte hier müsste ca. September 1928 erschienen sein. Die Matrizenserie (hier: br) wurde noch bis ca. Anfang 1929 wie bisher klein geschrieben, dann in Großbuchstaben (z.B.: BR). Die Angaben zum Aufnahmeraum wurden noch bis 1932 in römischen Zahlen (hier: II) angegeben, dann mit den uns bekannten Zahlen. Die Matrizenserien wurden auch bei laufender Nummer fortgeführt, so wurde aus "bd" "BD" und dann 1933 "GD". Diese Serie überschritt dann im 2.WK ja die 10.000er Marke. Der Grund für das Ergänzen der Angaben zum Aufnahmeraum hat meiner Meinung nach mit der verbesserten Polyfar-Aufnahmetechnik samt Mikrophonnutzung zu tun, wo es eben schon wegen des Raumklanges Unterschiede machte, wo eine Aufnahme entstehen soll.

[ Bearbeitet Mo Sep 17 2018, 18:23 ]
Nach oben
snookerbee
Mi Sep 19 2018, 12:58

Registriertes Mitglied #166
Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 4671
Habe ich noch nie gehört, diese frühen Bartholomew-Platten.

Gibt es Erkenntnisse zum Refrainsänger auf der Marie-Seite?

Sehr toll!
VG Claus
Nach oben
Musikmeister
Mi Sep 19 2018, 14:58
Registriertes Mitglied #226
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Einträge: 1100
snookerbee schrieb ...

Gibt es Erkenntnisse zum Refrainsänger auf der Marie-Seite?

Meiner Meinung nach könnte es Hans Schwarz sein.
Nach oben
Beda
Mi Mai 29 2019, 01:00
Registriertes Mitglied #242
Dabei seit: Fr Sep 23 2011, 18:33
Einträge: 24
Nein, der Sänger ist Robert Koppel!
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System