Foren

Schellackplatten Rundfunk - Musik ab 1900 :: Foren :: Schellack Sendungen von: :: Limania
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
An der Donau steht Marika/ Mit Musik geht alles besser - Corny Ostermann
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, snookerbee, krammofoon, Charleston1966, Der_Designer
Autor Eintrag
Limania
Sa Apr 19 2014, 21:10
Registriertes Mitglied #355
Dabei seit: Mo Mai 21 2012, 15:14
Einträge: 1840
Hallo,

hier eine Imperial aus dem Jahre 1943

Tanz Orchester Corny Ostermann
Bestellnr.: 17 445

'An der Donau steht Marika'
Foxtrot
Matriznr.: K-C 29 715




Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder



'Mit Musik geht alles besser'
Foxtrot
Matriznr.: K-C 29 716






Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder



LG Limania


Nach oben
snookerbee
So Apr 20 2014, 01:59

Registriertes Mitglied #166
Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 4528
Interessante Platte. Corny Ostermann hat seinen eleganten Stil etwas angepasst an die späten Kriegszeiten, als die Tanzmusik allgemein etwas swingender gespielt wurde.

Vielen Dank!

Ich habe noch eine Version der "Marika" gepostet: > CLICK <

Grüße
Claus
Nach oben
Limania
So Apr 20 2014, 09:59
Registriertes Mitglied #355
Dabei seit: Mo Mai 21 2012, 15:14
Einträge: 1840
@snookerbee: Vielen Dank für deinen Kommentar und deiner tollen Version von 'Marika' :-)

LG Limania
Nach oben
SchellackFreak
So Apr 20 2014, 11:18

Registriertes Mitglied #1
Dabei seit: Mi Sep 16 2009, 22:06
Einträge: 1133
Danke für die beiden Überspielungen. Als Vorkriegspressung herausgekommen auf dem Label "Kristall" mit der Bestell-Nr. 3849. Entstanden sind beide Aufnahmen im Juli 1943 in Berlin und zählen somit zu den letzten Einspielungen für das Label "Kristall". Imperial machte noch Aufnahmen bis Winter 1943 in Berlin, danach gab es erst wieder nach dem Krieg Neueinspielungen. Nach 1945 wurden Alt-Matrizen auf dem Label Imperial wieder nachgepresst, daher stammt auch deine Pressung.
Nach oben
Limania
So Apr 20 2014, 11:37
Registriertes Mitglied #355
Dabei seit: Mo Mai 21 2012, 15:14
Einträge: 1840
@Yannick,
vielen Dank für die interessanten Informationen :-)

LG Limania
Nach oben
Nostalphon
So Apr 20 2014, 13:40
Registriertes Mitglied #678
Dabei seit: So Apr 06 2014, 08:02
Einträge: 2105
Danke für die informative und interessante Vorstellung
dieser Platten

LG
Nostalphon
Nach oben
Mr_Swingtime
So Apr 20 2014, 21:04
Registriertes Mitglied #644
Dabei seit: Do Jan 01 1970, 01:00
Einträge: 1358
Vielen Dank für die schöne Ostermann-Platte! Ein tolles Orchester mit einer herrlich swingenden Musik!!!
Viele Ostergrüße
Reiner
Nach oben
jitterbug
Mi Apr 23 2014, 18:59
Registriertes Mitglied #501
Dabei seit: Mi Mär 27 2013, 16:49
Einträge: 730
EIn kurzer genereller Hinweis zur Produktion der KRISTALL/IMPERIAL aus den letzten Kriegsjahren, besonders des Orchesters unter dem Namen CORNY OSTERMANN:

Laut Aussage des Pianisten und Arrangeurs HELMUT GARDENS ist der Drummer CORNY OSTERMANN ab 1941 nicht mehr bei den Plattenaufnahmen dieses Orchesters anwesend, da er bei der Reichspolizei in Königsberg stationiert wurde. HELMUT GARDENS übernahm die Leitung des Orchesters, das es auch im Klang erneuret und als moderne Combo arrangierte, später als "ELITE-TANZ-ORCHESTER" mit wechselnden Besetzungen, aber immer gleichen Solisten (Klarinette TEDDY KLEINDIN - bis auf zwei Titel mit BENNY DE WEILLE, der sich im Orchester nicht wohlfühlte - Posaune ERHARD KRAUSE, Trompete häufig FRITZ PETZ), zur Bigband ausbaute.

Da der Name CORNY OSTERMANN bei den Käufern eingeführt war, wollte die Plattenfirma den Orchesternamen nicht ändern, auch wurde somit dem eigentlichen Orchesterchef die Chance eingeräumt, nach Kriegsende das Orchester wieder zu übernehmen.

CORNY OSTERMANN ist allerdings in den letzten Kriegswochen in Königsberg verschollen, HELMUT GARDENS besaß ein Postkarte von Weihnachten 1944, in der OSTERMANN auf erneute musikalische Zusammenarbeit im Neuen Jahr hoffte, danach gab es kein Lebenszeichen mehr.

Die erwähnte KRISTALL-Ausgabe ist mir nur als schweizer Pressung bekannt, ist sie tatsächlich in Deutschland noch veröffentlicht worden? In dem Falle wäre ja ein Labelscan mal eine feine Sache!

Übrigens verhält es sich sehr ähnlich mit den letzten Aufnahmen von WILLY BERKING für IMPERIAL: BERKING war exklusiv beim DTU, der Pianist PRIMO ANGELI übernahm die Arrangements und leitete das Orchester vom Klavier aus. Auf den letzten Aufnahmen, die laut PRIMO ANGELI auch erst im Sommer 1944 in Prag entstanden, spielt WILLY BERKING gar nicht mit, es gibt auch keine Posaunensolistik mehr...
Nach oben
Limania
Mi Apr 23 2014, 19:27
Registriertes Mitglied #355
Dabei seit: Mo Mai 21 2012, 15:14
Einträge: 1840
Vielen Dank für die sehr interessanten Details zum Corny Ostermann Orchester und auch zu Willy Berking.

LG Limania
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System