Foren

Schellackplatten Rundfunk - Musik ab 1900 :: Foren :: Schellack Sendungen von: :: televox
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
Zwei "allerliebst gesungene Walzer" Refraingesang E. Hartung mit den Orchestern Rüth und Joost
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, snookerbee, krammofoon, Charleston1966, Der_Designer
Autor Eintrag
televox
Mo Mär 05 2018, 21:44
Registriertes Mitglied #1029
Dabei seit: Di Feb 13 2018, 21:01
Einträge: 74
Bei der ersten Aufnahme hört sich das "Hohe C" des Herrn Hartung allerdings ziemlich verstimmt an.


*ironie




Electrola

Bestellnummer: EG 2849
Matritzennummer: 602350






Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder



Grammophon Braun Etikett 1934

Bestellnummer: 1520 A
Matritzennummer: 5603 1/2 GR.8







Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder


Nach oben
snookerbee
Di Mär 06 2018, 09:26

Registriertes Mitglied #166
Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 4564
Zwei durchaus hörenswerte Melodien!
Onkel Erwin ist im ersten Lied in ungewonter Tonlage etwas vorsichtig ,
bein zweiten dann wieder voll in seinem Element.

Danke fürs Senden!
VG Claus
Nach oben
Gast
Di Mär 06 2018, 14:02
Gast
Erwin Hartung war ausgebildeter Tenor.
Die Tonlage war für ihn daher nicht ungewohnt.
Beide Lieder sind auch in einem Potpourri verarbeitet. Mit von der Partie ist in diesem Paul Dorn.
Viele Grüße
Maxe
Nach oben
Musikmeister
Di Mär 06 2018, 19:51
Registriertes Mitglied #226
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Einträge: 1051
Gast schrieb ...

Erwin Hartung war ausgebildeter Tenor.
Die Tonlage war für ihn daher nicht ungewohnt.


> CLICK <

Ein Kurt Mühlhardt hat in den 20er Jahren neben seiner Bühnenschauspielerlaufbahn 5 Jahre Gesangsstudium bei Professor Bernhard Albini in Berlin noch vor seiner Schallplattensängerkarriere genossen, bei Hartung muss es hörbar später erst erfolgt sein.
Nach oben
Gast
Mi Mär 07 2018, 05:52
Gast
Musikmeister,
ich empfehle Dir mit Hartungs Sohn Götz Kontakt aufzunehmen oder mit seinem Enkel, ich glaube der heisst Hans.
Diese werden sich sicherlich freuen, dass sich heute noch jemand für Erwin Hartung interessiert.
Auf einer Schellackplatte aus den Kriegsjahren des II. Weltkrieges fand ich vor ca. 20 Jahren die Angabe : Gesang SS Sturmbandführer Erwin Hartung.
Leider erblickte ich diese Platte erst nach seinem Tode, sonst hätte ich ihn gefragt.
Die Platte sollte damals 1000,- DM kosten.
Das war mir viel zu viel.
Die Adresse wird sich sicherlich bei Deiner Stadtverwaltung oder bei einem Zeitungsverlag erfragen lassen.
Ich bin gespannt, was Du alles in Erfahrung bringen kannst.
Viele Grüße
Maxe



[ Bearbeitet Mi Mär 07 2018, 05:54 ]
Nach oben
televox
Mi Mär 07 2018, 17:15
Registriertes Mitglied #1029
Dabei seit: Di Feb 13 2018, 21:01
Einträge: 74
Götz Hartung ist 2002 verstorben.... den können wir also nicht mehr fragen
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System