Foren

Schellackplatten Rundfunk - Musik ab 1900 :: Foren :: Schellack Sendungen von: :: snookerbee
 
<< Vorheriger Thread | Nächster Thread >>
291 - Special delivery stomp - Kurt Henkels - 1948
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, snookerbee, krammofoon, Charleston1966, Der_Designer
Autor Eintrag
snookerbee
Do Sep 24 2015, 19:15

Registriertes Mitglied #166
Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 4659

Aus der ersten Plattensitzung des Leipziger Rundfunktanzorchesters stammt folgende gern gespielte Musik. Bei seiner Amiga-Premiere ging Kurt Henkels auf Nummer sicher und nahm in Berlin vier bekannte amerikanische "Originals" von Glenn Miller, Stan Kenton, Tommy Dorsey sowie (hier zu hören) Artie Shaw auf. Neutönerisches aus eigener Feder sollte erst später folgen.

Viel Spaß mit dieser soliden Swingmusik der 1940er Jahre.



Special delivery stomp
v. Artie Shaw
Das Tanzorchester des Senders Leipzig
Leitung Kurt Henkels
Amiga B 1160
AM 1054

Im Wachs: AM 1054ˡ

Aufnahme: Berlin, Juli 1948

Solisten:
Rolf Kühn (cl),
Walter Eichenberg (tp)
Günter Oppenheimer (p)
Fips Fleischer (d)

Inhalt, Bild oder Datei nur fuer angemeldete Mitglieder
Nach oben
gramofan
Do Sep 24 2015, 19:59
Registriertes Mitglied #245
Dabei seit: Sa Okt 01 2011, 20:32
Einträge: 732
Ganz interessant ist die Umarbeitung des im Original nur von einer Combo (Grammercy Five) gespielten Stücks für eine Big-Band-Besetzung, was besipielsweise dazu führt, dass Shaws Klarinettenläufe hier z.T. von einem Trio gespielt werden.
Nach oben
Mr_Swingtime
Do Sep 24 2015, 22:12
Registriertes Mitglied #644
Dabei seit: Do Jan 01 1970, 01:00
Einträge: 1358
Sehr schöne Aufnahme, die zeigt, wie bei uns auch tolle jazzige und swingende Musik von erstklassigen Musikern gemacht wurde. Die Solisten waren jeder für sich Vollblutmusiker jener Zeit. Vielen Dank von Reiner.
Nach oben
Nostalphon
Fr Sep 25 2015, 11:59
Registriertes Mitglied #678
Dabei seit: So Apr 06 2014, 08:02
Einträge: 2109
Auszug aus der MDR-Seite "Damals im Osten":

Von internationaler Bedeutung war schon kurz nach dem Weltkrieg das "Tanzorchester Leipzig" (später "Radio Tanzorchester Leipzig") unter Kurt Henkels, das selbst die Berliner von den Stühlen riss: "Es musste erst ein Orchester aus der Provinz kommen, um den Berlinern zu zeigen, wie modern gespielt wird",
hieß es im Mai 1948 in der Musikzeitschrift "Melodie"
.

Was damit gemeint war, konnte ich mir soeben selbst anhören.

Vielen Dank für diese Sendung

Herzliche Grüße
Jürgen

[ Bearbeitet Fr Sep 25 2015, 12:01 ]
Nach oben
snookerbee
Fr Sep 25 2015, 21:17

Registriertes Mitglied #166
Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 4659
Eine schöne Ergänzung, Jürgen. Das Zitat kenne ich aus der Henkels-Bio und es trifft die damalige Stimmung wahrscheinlich perfekt. Man darf in diesem Zusammenhang nicht vergessen, dass im Mai 1948 Henkels noch keine Platte auf dem Markt hatte (erste Sitzung im Juli 1948). Die Reputation als besonders modernes Orchester stammt also ausnahmslos von den Konzerten oder Funksendungen. Das Henkels-Orchester muss eine sehr wirkungsvolle Live-Band gewesen sein. Es gibt Berichte, dass es auch zu kulturpolitischen Verwicklungen kam, weil das Progamm zu "heiß" war und das Publikum das dankend mit Ovationen huldigte. Leider sind mir bisher keine veröffentlichten Live-Mitschnitte jener Tage bekannt. Sie werden sicher existieren, aber wohl tief in den Rundfunkarchiven versteckt sein. Nicht mal aus Anlass des 100. Geburtstages von Kurt Henkels wurde da etwas ans Licht gebracht....

Danke für Dein Interesse und herzliche Grüße.
Claus
Nach oben
micha_hoernle
Mi Okt 21 2015, 00:31
Registriertes Mitglied #756
Dabei seit: Do Jan 01 1970, 01:00
Einträge: 143
Man muss es wohl so hart sagen, Claus: Kurt Henkels ist leider völlig zu Unrecht vergessen. Er hätte anderes verdient, gerade angesichts seiner frühen heißen Aufnahmen. Wirklich herausragend ist mal wieder der junge Rolf Kühn. Das war auch für die Westzonen ein neuer Klang.
Es gibt manche CD-Veröffentlichungen rund um Henkels, aber leider gar keine Live-Mitschnitte. Kann da einer die MDR-Verantwortlichen nicht mal Bescheid stoßen?
Beste Grüße,
Micha
Nach oben
 

Forum:     Nach oben

Syndicate diesen thread: rss 0.92 Syndicate diesen thread: rss 2.0 Syndicate diesen thread: RDF
Powered by e107 Forum System