Foren / monokel / Jazz-Orchester mit Refraingesang - Unter den Dächern von Paris - Schellackplatten Rundfunk - Musik ab 1900

Foren

Foren > Schellack Sendungen von: > monokel
Jazz-Orchester mit Refraingesang - Unter den Dächern von Paris
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Charleston1966
Autor Eintrag
monokel
So Okt 08 2017, 22:09 Druck Ansicht
Dabei seit: Mo Jul 09 2012, 14:03
Einträge: 901
Obwohl die Platte einen prima optischen Eindruck macht, ist sie vollkommen verrauscht. Das liegt wohl am miesen Material welches hier verwendet wurde. Jedenfalls, hatte mein denoiser hier gut zu tun. Um den Klang nicht ganz zu zerstören habe ich es nicht ganz so übertrieben. Es klingt aber immer noch wie "unter der Dusche" .
Beim Orchester möchte ich mal ins blaue tippen: Eddy Walis, Gesang Raimund Geßner und das alles von einer Artiphon-Matrize. Wenn man sich die Zahlen und das Mech.Copyright (mit vorgestelltem Buchstaben) ansieht kommt man um Artiphon nicht herum. So jedenfalls meine These. Aber nix genaues weiß ich leider nicht.




Jazz-Orchester mit Refraingesang - Unter den Dächern von Paris
Electro Hertie Nr. 659
Mx.-Nr. 11535
F Mech.Copyright 1930
Du bist nicht angemeldet:





Jazz-Orchester mit Refraingesang - Ja, so ein Mädel, ungarisches Mädel ...!
Electro Hertie Nr. 659
Mx.-Nr. 11536
E Mech.Copyright 1930
Du bist nicht angemeldet:
Nach oben
livschakoff
So Okt 08 2017, 22:27
Dabei seit: Do Feb 21 2013, 13:55
Einträge: 428
Vielen Dank für diese interessante Platte!. Raimund Geßner würde ich hier nicht vermuten, dazu ist der Gesang meiner Ansicht nach zu laut und unelegant - über das Orchester weiß ich ebenfalls nichts zu sagen. - Vielleicht gibt es ja jemanden mit der Original-Artiphon-Platte, Das Ganze ist eigentlich ein typischer Fall für den Musikmeister...
Nach oben
Konezni
So Okt 08 2017, 22:42
Dabei seit: So Aug 23 2015, 14:28
Einträge: 84
Da singt der nicht mehr ganz junge Robert Koppel.
Nach oben
Musikmeister
So Okt 08 2017, 23:06
Dabei seit: So Aug 21 2011, 21:23
Einträge: 887
Ja, Robert Koppel würde ich auch sagen, wenn auch hier sehr ungalant. Auf den Artiphon-Exemplaren müsste er auch namentlich neben dem Orchester Eddy Walis auf dem Etikett genannt sein. Diese Hertie hier ist eine Neukopplung zweier verschiedener Artiphon-Platten.
Nach oben
snookerbee
So Okt 08 2017, 23:31
Dabei seit: Fr Apr 15 2011, 20:12
Einträge: 3735
Das ungarische Mädel finde ich immer wieder entzückend!

Gute Überspielung.
VG Claus
Nach oben
livschakoff
So Okt 08 2017, 23:46
Dabei seit: Do Feb 21 2013, 13:55
Einträge: 428
In Rainer Lotz' "Discographie der deutschen Tanzmusik" Bd. 3 sind Walis und Koppel als Interpreten für beide Titel aufgeführt.
Die Bestellnummern lauten für Artiphon: 11535/37 (auch erschienen auf KaDe Welt 2301) und 11536/34 (auch auf Wotama 9554 erhältlich gewesen).
Geschätztes Aufnahmedatum: September 1930
Nach oben
schiebermaxe23
Mo Okt 09 2017, 17:26
Radiohörer
Dabei seit: Mi Mai 18 2016, 10:56
Einträge: 562
Die Aufnahmen gefallen mir.
Vielen Dank für Deine Sendung.
Es grüßt
schiebermaxe23
Nach oben
Nostalphon
Di Okt 10 2017, 09:39
Dabei seit: So Apr 06 2014, 08:02
Einträge: 1978
Sehr schöne Platte

Vielen Dank
Gruß Jürgen
Nach oben
 

Forum:     Nach oben