Foren / monokel / Polyphon-Orchester - Aufziehen der Schlosswache - Schellackplatten Rundfunk - Musik ab 1900

Foren

Foren > Schellack Sendungen von: > monokel
Polyphon-Orchester - Aufziehen der Schlosswache
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Charleston1966
Autor Eintrag
monokel
Mi Jun 21 2017, 22:57 Druck Ansicht
Dabei seit: Mo Jul 09 2012, 14:03
Einträge: 870
Nun gibt es was zackiges auf die Ohren. Ich bin zwar nicht so der Fan von Marschmusik aber diese alten Platten haben etwas. Vielleicht ist es der Geschmack der Zeit der mich fasziniert oder der Klang dieser akustischen Aufnahmen der es mir angetan hat. Ich weiß es nicht.
Ich schätze mal, daß diese Aufnahme so um 1920 (oder älter) entstanden seien könnte.



Polyphon-Orchester - Aufziehen der Schlosswache
Polyphon Record 11563
Mx.-Nr. 1518
Du bist nicht angemeldet:





Polyphon-Orchester - Unsere Marine
Polyphon Record 11563
Mx.-Nr. 1579
Du bist nicht angemeldet:
Nach oben
Telraphon
Do Jun 22 2017, 01:19
Dabei seit: So Jan 29 2017, 20:03
Einträge: 13
Wunderbare Platte, den Marsch "Unsere Marine" (Stolz weht die Flagge schwarz-weiss-rot / deutsches Flaggenlied ) liebe ich besonders, auch aufgrund seiner wandlungsreichen Geschichte. Während es ersten und zweiten Weltkrieges war es eines der beliebtesten Lieder der Marine. Hier der Text:

Du bist nicht angemeldet:


Diese Platten sind ein tolles Zeitdokument. Das Lied wird in leicht veränderter Form bis Heute bei der deutschen Marine gesungen, und die Melodie oft gespielt. Gesanglich kommt Heute allerdings nur noch der erste Refrain, und schwarz-rot-gold haben die alten Farben auch im Text ersetzt. (Bereits nach dem ersten Weltkrieg entfielen die Kaiser-Strophen.)
Ob das traditionsreiche Lied allerdings die neue krampfhafte "Säuberungswelle" der BW überlebt, wage ich zu bezweifeln.... Schade drum.
Gerade auch daher: Vielen Dank für die tolle Sendung!
Nach oben
schiebermaxe23
Do Jun 22 2017, 13:32
Radiohörer
Dabei seit: Mi Mai 18 2016, 10:56
Einträge: 449
Interessante Aufnahmen. "Das Aufziehen der Schlosswache" hieß ca.1902 auf der Edison - Walze "Das Aufziehen der Schlosswache zu Berlin". Offensichtlich scheint es sich um die gleiche Aufnahme bzw. den gleichen Ablauf beim Aufzug der Wache nebst Orchester zu handeln.
1977 erschien bei "ariola" eine 3 teilige Edition mit dem Titel
"Aus der Jugendzeit der Schallplatte - Raritäten und Kuriositäten, Kunst und Kitsch - 61 Original - Aufnahmen zum 100, Geburtstag der Schallaufzeichnung - 1877 - 1977" (28 233 XFU).
Idee und Gestaltung Günter Schneider (reich bebildertes Album mit Einführungstext).
Die Tondokumente wurden vom Deutschen Rundfunkarchiv Frankfurt am Main freundlicherweise zur Verfügung gestellt.
Toningenieur war Herr Wilfried Zahn.
Diese Zusammenstellung ist sehr empfehlenswert
und bestimmt noch zu beziehen.
Hier ist auch "Das Aufziehen der Schlosswache zu Berlin" zu hören.
Auch die Stimmen ihrer Majestäten Kaiser Wilhelm II. und Kaiser Franz Joseph I. von Österreich.
Helmut Kohl ist aber noch nicht dabei.
Danke für Deine Sendung.
Viele Grüße
schiebermaxe23

[ Bearbeitet Do Jun 22 2017, 13:50 ]
Nach oben
krammofoon
Do Jun 22 2017, 19:42
Schellack-Gnadenhof

Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 2070
Servus :-)

Hmmmmm....... ne 1903er COLUMBIA mit dem Titel "Ablösen der Burgwache" könnte ich anbieten.

Wie jetzt aber hier die eine Titelvariante mit der anderen zusammenhängt, und ob die überhaupt was miteinander zu tun haben, vermag ich nicht zu sagen.

Gruss
Georg
Nach oben
Telraphon
Fr Jun 23 2017, 00:06
Dabei seit: So Jan 29 2017, 20:03
Einträge: 13
Hmm, das Aufziehen der Burgwache ist mir unbekannt. Handelt es sich auch nur um ein Marschpotpourri im Stil einer Wachablösung?


Das "Aufziehen der Schlosswache" selbst oblag wohl in der verwendeten Melodie ohnehin den jeweiligen "Wünschen " des Arrangeurs oder Orchesterleiters, zumindest noch in der Schellackzeit.

Daher ist "Aufziehen der Schlosswache" auf Polyphon nicht automatisch auf einem anderen Label genau das Selbe. Gleich sind nur die Zackigen Befehle, sowie oft auch ein Vorspiel durch Rahmentrommel und Querflöte, wie es hier fehlt.
Die eigentlichen Marschmelodien jedoch sind sehr oft unterschiedlich gewählt. In deinem Fall gibt es auf dem Label die Angabe "Nibelungenmarsch und Alte Kameraden", auf vielen Labels gibt es jedoch keine Angabe. Mir bekannt sind Versionen mit "Preussens Gloria", dem "Torgauer Marsch", "Dessauer Marsch", "Frei Weg", dem "Fehrbelliner Reitermarsch", der "Wacht am Rhein", "Unter dem Sternenbanner" und vielen anderen.
Frühe Aufnahmen enthalten fast Alle "Heil dir im Siegerkranz", zumindest auf G&T Concert Record und 7´ inch Gramophone Record-Versionen in meiner Sammlung ist dies so.
Es wäre doch wirklich mal interessant zu sehen, wie viele Versionen des Titels man hier im Forum zusammen bekäme! Auch das Notenblatt zu diesem Potpourri wäre ja sehr interessant, theoretisch dürften dort nur Einleitung und Schlussmelodie stehen, und der Rest zur Improvisation freigehalten werden.
Hier mal die 7´-inch-Version, ohne Angabe der verwendeten Märsche, mit "Heil dir im Siegerkranz" als Aufhänger:

[ Bearbeitet Fr Jun 23 2017, 00:10 ]
Nach oben
Telraphon
Fr Jun 23 2017, 00:07
Dabei seit: So Jan 29 2017, 20:03
Einträge: 13
Nachtrag: Ich kann hier offenbar keine Anhänge oder Bilder posten, im Forum hingegen funktioniert es. Vielleicht liegt es an meinem PC, ich werde es morgen Abend nochmal versuchen.
Nach oben
 

Forum:     Nach oben