Foren / krammofoon / Harre, meine Seele - Zonophon-Quartett - 1095 - Schellackplatten Rundfunk - Musik ab 1900

Foren

Foren > Schellack Sendungen von: > krammofoon
Harre, meine Seele - Zonophon-Quartett - 1095
Moderatoren: SchellackFreak, berauscht, Grammophonteam, Formiggini, krammofoon, Charleston1966
Autor Eintrag
krammofoon
Fr Mai 12 2017, 20:09 Druck Ansicht
Schellack-Gnadenhof

Dabei seit: Mo Jun 27 2011, 20:47
Einträge: 1993
Servus :-(

Tonträgerformat: 10" ZONOPHONE-RECORD - akustisch

Bestellnummer - falls bekannt: 17031

Matriznummer - falls bekannt: 1136 ak

Erscheinungsjahr - falls bekannt: ich schätze zwischen 1910 und 1913

Zustand á la "Schellack-Gnadenhof": sieht gut aus, ist aber nicht im besten Schuss.....

Sonstiges: dieses - zugegeben - doch sehr schwermütige Stück, möchte ich unserem Uli widmen, weil auch seine Seele lange ausharren musste, um endlich Erlösung zu finden, auch wenn er sicher gerne noch viele Jahre unter uns geblieben wäre.....

Viel Freude damit!

Gruss
Georg




Du bist nicht angemeldet:


Nach oben
Limania
Sa Mai 13 2017, 12:41
Dabei seit: Mo Mai 21 2012, 15:14
Einträge: 1786
Ja, ein sehr schwermütiges Stück, was damit leider nur zu Gut in unsere Trauer um Uli passt...
Vielen lieben Dank dir Georg, für diese so passende Widmung...

LG Limania
Nach oben
schiebermaxe23
Sa Mai 13 2017, 13:25
Radiohörer
Dabei seit: Mi Mai 18 2016, 10:56
Einträge: 305
Klingt so ähnlich wie das Weihnachtslied : Es ist ein Ros' entsprungen.
Viele Grüße
schiebermaxe23
Nach oben
Nostalphon
Sa Mai 13 2017, 14:04
Dabei seit: So Apr 06 2014, 08:02
Einträge: 1900
Im Volksliederarchiv ist zu lesen:

Harre, meine Seele, harre des Herrn!
Alles ihm befehle, hilft er doch so gern.
Sei unverzagt, bald der Morgen tagt,
und ein neuer Frühling folgt dem Winter nach.
In allen Stürmen, in aller Not
wird er dich beschirmen, der treue Gott

Harre, meine Seele, harre des Herrn!
Alles ihm befehle, hilft er doch so gern.
Wenn alles bricht, Gott verlässt uns nicht;
größer als der Helfer ist die Not ja nicht.
Ewige Treue, Retter in Not,
rett auch unsre Seele, du treuer Gott!

weitere Strophe:

Harre, meine Seele, harre des Herrn!
Alles ihm befehle, hilft er doch so gern.
Bald höret auf unser Pilgerlauf,
und die Klagen schweigen; Jesus nimmt uns auf.
Nach allen Leiden, nach aller Not folgen
ewge Freuden. Gelobt sei Gott!

Text: Friedrich Räder – ( Röder ? ) (1815-1872)
Musik: Cäsar Malan – 1827 (1787-1864)

Das Lied war in Preußen vor dem ersten Weltkrieg für den Schulunterricht in der sechsten Klasse vorgeschrieben ( Zentralblatt der preußischen Regierung von 1912).

in: Vierzig Grabgesänge (1906) — Schulgesangbuch für höhere Lehranstalten (1912) — Kinderklänge (1921) — Alpenrose (1924) — Weltkriegs-Liedersammlung (1926) —
Region: Alpen
Medien: Vierzig Grabgesänge, Weltkriegs-Liedersammlung


LG Jürgen
Nach oben
humoresk
Fr Mai 19 2017, 18:40
Dabei seit: So Jun 10 2012, 16:06
Einträge: 2647
Ich hoffe, Uli hört es irgendwo mit einem Augenzwinkern...

Liebe Grüße

Josef
Nach oben
 

Forum:     Nach oben